danielkluge

   
Graphik
Performances
Installationen
 

 

 

 

Daniel Kluge, geb. 1970 studierte Visuelle Kommunikation in Augsburg und beendete das Royal College of Art in London mit einem Master Abschluss. Seit 1996 arbeitet der Videokünstler und Grafikdesigner mit Kunden wie der Universal Music Group, London, Warner, Arrio der dem Bayerischen Rundfunk zusammen. Er ist in diversen Publikationen, wie z.b. "Sketchbooks from designers, Illustrators & creatives" Richard Brereton, Laurence King Publishing,  London 2009, "one hundred at 360°-Graphic design´s new global generation" Laurence King Publishing, London 2007 sowie "Intermedialität und offene Form", Katalog, München 2006, beteiligt. Wichtigster Ort seines kreativen Schaffens in den letzten Jahren war London, wo er von 2004 bis 2008 als Gastdozentan der Guildhall School of Music & Drama und dem Royal Collage of Art tätig war. Daniel wurde 2002 mit dem Sapient digital media award ausgezeichnet. 2003 war er mit einer multimediale installation auf der Ars Electronica vertreten und stellte ebenfalls mit mehreren seiner Graphikarbeiten in »Made in Munich. Editionen von 1968 - 2008« aus. Für Jan Peter Schwalm erschuf er eine »Videogitarre« mit der er während diverser Konzerte live Videoprojektionen und Sounds spielte. 2008 generierte er die Bühnenbild Videoprojektionen für Robert Louis Stevenson´s Treasure Island am Heymarket Theater.
2010 inszenierte er zusammen mit Eugen Kern-Emden, ken fredeck und Mirko hecktor schplttlr und Drei im ZKMax in München.
Filmausschnitte kann man auf Vimeo anschauen.

info[at]danielkluge.com